Deutsche Casino-Lizenz - Malteser Lizenz in Deutschland nicht mehr gültig

Deutschland war schon immer ein schwieriges Pflaster für Online Casinos, aber die neuen Auflagen, die die deutsche Regierung gemacht hat, sind eine echte Herausforderung für Casinos. In den vergangenen Jahren reichte es für einen Anbieter aus, eine innerhalb der Europäischen Union gültige Lizenz zu erhalten, um in Deutschland tätig zu werden. Die deutsche Glücksspielbehörde hat einen massiven Anstieg der deutschen Spielerkonten bei Casino-Webseiten beobachtet und will das Angebot noch stärker regulieren: keine Tischspiele und Live-Casinos mehr, ab Oktober 2020 gibt es nur noch wenige Live-Casinos auf Malta und das ist ein Casino ohne deutsche Lizenz.
Das Jahr 2020 hat einen enormen Zuwachs an Spielerkonten gebracht, da viele Menschen gerade ihre große Leidenschaft für das Glücksspiel entdeckt und sich an das breite Angebot an Live-, Tisch- und Würfelspielen gewöhnt haben. Einer der Gründe dafür dürften die vielen attraktiven Bonusangebote sowohl etablierter Anbieter als auch neuer Start-up-Casinos sein. Um weiterhin Roulette, Baccarat, Craps und Blackjack oder Poker genießen zu können, können Spieler nun zu einem Curaçao Online Casino wechseln. Auf diese Weise wird ihr Glücksspielerlebnis durch die strengen Regeln, die Teil der Curaçao-Lizenz sind, reguliert, ist aber viel vielfältiger als es unter den neuen deutschen Bestimmungen sein wird.

Casino ohne deutsche Lizenz

Weitere Neuerungen im deutschen Glücksspiel

Bisher hat Deutschland Casinos geduldet, die sich an die Glücksspielregulierung halten. Eine Lizenz der Malta Gaming Authority oder eine Lizenz aus Gibraltar waren bisher der Schlüssel, um in Deutschland tätig sein zu können. Eines der deutschen Bundesländer, Schleswig-Holstein, begann jedoch nach einer anderen Melodie zu marschieren und schuf eine eigene Glücksspiellizenz, die sich von den meisten anderen unterschied. Das bedeutete, dass deutsche Spieler aus Schleswig-Holstein in bestimmten Casinos nicht spielen durften oder sie durften spielen - aber nur mit Einschränkungen.

In der Regel konnten sie den Willkommensbonus nicht aktivieren oder hatten andere Ein- und Auszahlungslimits. Die Regierung stellte fest, dass sie den Glücksspielmarkt in Deutschland reformieren musste, indem sie einen einheitlichen, bundesweiten Regulierungskatalog schuf. 

Keine Tischspiele mehr


Casinos, die eine deutsche Lizenz erhalten wollen, dürfen dort keine Tischspiele mehr anbieten. Ab dem 15. Oktober 2020 sollen die Anbieter zeigen, dass sie sich ernsthaft bemühen, die neuen Regelungen zu erfüllen. Casinos, die Tischspiele aus ihrem Spielangebot verbannen, haben eine viel größere Chance, die neue Lizenz im Juli 2021 zu erhalten. Viele in Malta lizenzierte Anbieter gehen diesen Weg auf dem deutschen Markt.

Keine Live-Casinos mehr 


Eine weitere Sache, die Casinos mit maltesischer Lizenz in Deutschland nicht mehr machen dürfen, ist das Angebot eines Live-Bereichs. Dies soll der Suchtprävention dienen. Um auf dem deutschen Markt erfolgreich zu bleiben, ist es für die Anbieter sinnvoll, ihr Angebot an atemberaubenden Slots zu erweitern. 

Ein Namenswechsel


In diesem Artikel haben wir die Anbieter von Spielen als "Casinos" bezeichnet - ein Begriff, der künftig nicht mehr für eine Glücksspiel-Website mit deutscher Lizenz verwendet wird. Stattdessen sollen die Anbieter ab Oktober 2020 die Begriffe "Spielbank" oder "Spielhalle" tragen. Diese Begriffe sind Synonyme für Casino, sollen aber den Eindruck auf den Nutzer verlagern - weg vom Glücksspiel hin zu einem arkadeartigen Spielerlebnis mit bunten Slots.

Was die Spieler nach Juli 2021 tun werden


Experten erwarten, dass sich die Spieler in zwei Gruppen aufteilen werden, sobald die neuen deutschen Regelungen in Kraft treten - diejenigen, die bei den neuen Spielautomaten Casinos bleiben werden und diejenigen, die ein Casino mit Curaçao-Lizenz und voller Spielvielfalt bevorzugen werden. Die maltesische Lizenz wird in Deutschland ihre Gültigkeit verlieren, was viele der international tätigen Online Casinos vor eine Entscheidung stellt: Wer will sein Angebot reduzieren und die neue Lizenz erhalten? Und wer will ohne neue Slot-Lizenz der Glücksspielbehörde illegal in Deutschland weiter agieren? Für die meisten Anbieter wird das eine Entscheidung sein, die auf Einschätzungen und Prognosen des Spielerverhaltens in der Zukunft beruht. 

Comparteix
M'agrada
24e539f8587e68cd2a477966bd4dcc68